• Onlinehändler seit 16 Jahren
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Versand durch DHL und Post
Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Haushalt > Fahrrad & E-Bike

Finde passendes E-Bike-Zubehör Wähle zunächst die Produktart und anschließend Hersteller und Modell deines Gerätes oder gib die Originalteilebezeichnung ein
Produktart:
Hersteller:
Modell:
ODER
Originalteile-Bezeichnung:
Passend für
Preis
0 € 824 €  € bis  €
Kapazität
700 mAh 116.000 mAh mAh bis mAh
Spannung
3,0 V 72,0 V V bis V
Produktart
Weniger anzeigen Mehr anzeigen
Batterie Technologie
Bestseller
25 pro Seite

Artikel 1 bis 25 von 138 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
Bestseller
25 pro Seite

Artikel 1 bis 25 von 138 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

* Alle Preise inkl. Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer). Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands.

E-Bike Akkus

Mit einem zunehmenden Bewusstsein für unsere Umwelt und in Sachen Fortbewegung sind vor allem das E-Bike und Pedelec die großen Vorreiter. Die Gründe dafür sind eindeutig: Zunächst ist ein Akku Bike erschwinglicher als ein Auto, die Reichweite und Geschwindigkeit sind je nach persönlichem Bedarf ausreichend und auch das Laden mit dem richtigen Zubehör ist komfortabel möglich. Es ist also nicht verwunderlich, dass sich immer mehr Menschen für ein Akku E-Bike entscheiden.

Doch gerade wenn es um wichtiges Zubehör wie den E-Bike Akku geht, sind viele Radfahrer anfangs etwas überfordert von der Größe des Angebots - vor allem wenn sie einen neuen E Bike Akku kaufen möchten. Genau aus diesem Grund möchten wir euch nun über wichtige Themen wie die Ladezyklen sowie die Kosten eures E-Bike Akkus und vieles weitere informieren.

Wie lange hält ein E-Bike Akku?

Normalerweise sollte ein voll geladener Fahrradakku euer Bike bei kurzen und langen Fahrten ausreichend mit Energie versorgen. Bemerkt ihr dennoch, dass euer Akku sich schnell entlädt, kann dies auch an der Qualität der Zellen liegen. 

Doch wie lange hält der Akku eines E-Bikes normalerweise? Üblicherweise verbrauchen die gängigen Fahrradakkus circa 1kWh/100 Kilometer. Verglichen mit dem Verbrauch von Autos ist dies sehr effizient und ergibt einen Preis von circa 22 Cent pro 100 Kilometer. Dennoch hängt es insbesondere von der Fahrweise und der Akkukapazität selbst ab, wie lange der E-Bike Akku euer Fahrrad mit Strom versorgen kann. So können sehr sparsame Fahrer gut 100 Kilometer mit einer einzigen Ladung zurücklegen.

Die Lebensspanne und die Nutzungsdauer eines Akkus sind vom Fahrverhalten und der Kapazität der Fahrrad Batterie abhängig. Zunächst solltet ihr darauf achten, dass sich euer Akku nie vollständig entlädt. Im Idealfall führt ihr bei 20% Restladung den nächsten Ladevorgang durch.

Weiterhin ist es wichtig, den Akku nicht dauerhaft zu hohen oder zu niedrigen Temperaturen (+50°C bzw. < 0°C) auszusetzenund ihn bei längerer Standdauer vom Akku Bike zu entnehmen. Der Akku sollte dann an einem kühlen und trockenen Ort, idealerweise zwischen 10°C-20°C, bei einem Ladestand von mindestens 50% bis höchstens ca. 70%, gelagert werden. 

Vielleicht ist euch schon aufgefallen, dass euer Akku bei niedrigen Temperaturen weniger leistungsfähig ist. Dies liegt an den temperaturbedingten Eigenschaften der Elektrolyte innerhalb der Akkuzellen. Wir empfehlen euch daher Akkus für Fahrräder, erst kurz vor der Fahrt voll aufgeladen einzusetzen. 

Was die Gesamtlebensdauer bei einem Fahrrad Akku betrifft, kann man im Durchschnitt von etwa 500 bis 1.000 vollen Ladezyklen ausgehen, ehe dieser durch einen neuen ersetzt werden muss. Im Schnitt entspricht dies einer theoretischen Lebensdauer von rund 10 Jahren. 

Was kostet ein E-Bike Akku?

Wie bei jedem Produkt kann auch der Preis eines E-Bike Akkus, je nach Kapazität und Eigenschaften, stark variieren. Glücklicherweise wird man in unserem gut sortierten Online-Shop von ElectroPapa bezüglich der Pedelec Akkus mit einer ausschweifenden Preisspanne bedient – diese reicht von 157,99€ für eines unserer beliebteren Produkte bis hin zu 514,69€ für unser Top-Produkt.

Falls ihr Fragen zu einem Produkt habt, könnt ihr uns gerne über den Button „Fragen zum Artikel“ kontaktieren.

Wie stark sollte ein E-Bike Akku sein?

Wer regelmäßig längere Fahrten mit seinem E-Bike zurücklegt oder kilometerlange Touren plant, sollte den Kauf eines Fahrradakkus mit einer Kapazität von über 600 Wattstunden in Erwägung ziehen. Wollt ihr euer E-Bike jedoch beispielsweise hauptsächlich zum Einkaufen und für den Weg zur Uni oder zur Arbeit nutzen, reicht eine kostengünstigere Variante bei den Akkus für E Bikes mit 250 Wattstunden in der Regel völlig aus. Diesbezüglich bieten wir eine große Auswahl in unserem Onlineshop von ElectroPapa an.

Auch für diejenigen, die längere Touren hinter sich bringen müssen, haben wir Akkus für E-Bikes mit über 600 Wattstunden im Angebot. Und für alle, die ein fest eingeplantes Budget haben, existiert unser praktischer Preisspannen-Filter in unserem Online-Shop.

Unsere Akkus sind mit folgenden Akku- und Fahrradmarken kompatibel:

Bei Fragen helfen wir euch jederzeit gern per E-Mail weiter.

Wie lange braucht ein E-Bike Akku zum Laden?

Wie lange ihr auf das vollständige Aufladen eures E Bike Akkus warten müsst, hängt vor allen Dingen von der Kapazität des Akkus und der Stromstärke des Ladegeräts ab. Die Ladung eines Akkus mit größerer Kapazität und einem Standardladegerät, dauert in der Regel ca. 6 bis 8 Stunden, bei einem E Bike Akku mit kleinerer Kapazität, ca. 3 bis 5 Stunden. Mit einem Schnellladegerät für euren Akku kann sich die Zeit nochmal ein Stück verkürzen.

Wenn ihr zu den Menschen gehört, die ihr Akku Ebike sehr ausgiebig verwenden, kann sich zudem die Anschaffung eines zweiten E-Bike Akkus lohnen. So seid ihr bei längeren Fahrten abgesichert und könnt im Notfall den leeren Akku mit einem vollgeladenen Akku austauschen. 

Wie oft E-Bike Akku laden?

Mit den bereits erwähnten möglichen 500-1.000 Ladezyklen, hält ein Akku theoretisch 10 Jahre. Jedoch kann es Fahrrad Akkus besonders zusetzen, wenn sie regelmäßig vollständig entladen werden. So ist es am besten, den Akku nach jeder Fahrt wieder aufzuladen, um die Lebenszeit eures Akkus zu optimieren. Wenn ihr also einen zeitgemäßen Akku besitzt, müsst ihr lediglich das regelmäßige Aufladen beachten.

E-Bike Akku defekt – Was tun?

Gerade in den wärmeren Monaten des Jahres ist man viel mit dem Bike unterwegs. Dies kann wiederum zu einem erhöhten Verschleiß beim Akku und somit zu Defekten führen. 

Im Allgemeinen muss eine defekte E Bike Batterie immer an einen Fachhändler zurückgegeben werden. Dies ist gesetzlich so vorgeschrieben und die Händler sind wiederum dazu verpflichtet, die defekten Fahrrad Akkus anzunehmen. Eine Entsorgung im Hausmüll wäre hingegen ein Gesetzesverstoß, da Lithium-Ionen-Akkus als Gefahrgut gelten. Dieser Ablauf für E-Bike Akkus mag zunächst aufwendig und kostenintensiv klingen, aber aufgrund der seltenen Materialien, die in den Akkus für Elektrofahrräder verwendet werden, ist der gesamte Prozess ressourcenschonend und durchaus ökonomisch sinnvoll. 

Wenn ihr also merkt, dass sich der Fahrradakku eures E-Bikes ungewöhnlich verhält, indem er sich nicht mehr vollständig oder gar nicht mehr aufladen lässt – ist es ratsam, einen Fachhändler aufzusuchen und sich beraten zu lassen. Wird ein Fehler festgestellt, wird der Fahrrad Akku reklamiert. 

Wenn ihr euch einen neuen Akku kaufen möchtet, solltet ihr zunächst in Erfahrung bringen, welche Art von Akku ihr benötigt - beispielsweise Gepäckträgerakku oder Sattelrohrakku. Zudem solltet ihr darauf achten, dass die Spannung bei eurem neuen Akku mit der des Originalmodells übereinstimmt. Andernfalls kann der Akku nicht genutzt werden.

Solltet ihr also ein E Bike Ersatzakku benötigen, gibt es im Online-Shop von ElectroPapa eine große Auswahl an preiswerten Akkus, die zudem qualitativ hochwertig sind. 

Wir hoffen, dass wir euch weiterhelfen konnten und ihr nun eine fundierte Entscheidung beim Kauf eines E-Bike Akkus treffen könnt. Falls ihr dennoch etwas Hilfe benötigt, sind wir jederzeit über unsere Website erreichbar. Und wenn ihr sichergehen wollt, könnt ihr im Bereich „Passend für folgende Geräte“ schnell herausfinden, ob es für euer Bike kompatible Produkte gibt.

E-Bike-Akku – Das Wichtigste

Wie lange kann ich meinen E-Bike Akku verwenden?

Das hängt von mehreren Faktoren ab. Zum einen ist wichtig zu beachten, wie oft und wie intensiv ihr eure Akkus für Fahrräder beansprucht. Im Schnitt beträgt die Lebenserwartung der gängigen Akkus 500 bis 1.000 Ladezyklen, was bei einem durchschnittlichen Verbrauch circa 10 Jahren entspricht. Allerdings gibt es einige Faktoren (richtige oder falsche Lagerung, längere Nichtnutzung usw.), welche die Lebenserwartung von E-Bike Akkus positiv oder negativ beeinflussen können. 

Wie entsorge ich meinen E-Bike Akku?

Allgemein solltet ihr Akkus für E-Bikes immer bei einem Fachhändler entsorgen, anstatt im Hausmüll, da es sich bei Akkus um ein Gefahrgut handelt. Dies ist auch gesetzlich vorgeschrieben. Es kann zudem von Vorteil sein, wenn ihr euren defekten Akku bei dem Händler, bei dem ihr ihn erworben habt, auch wieder abgebt, da ihr dort mögliche Garantien in Anspruch nehmen könnt.

Wann sollte ich meinen E-Bike-Akku aufladen?

Es empfiehlt sich, Pedelec Akkus möglichst häufig aufzuladen, da eine vollständige Entladung zur Verringerung der Lebensspanne des Akkus führt. Zudem kann es sinnvoll sein, sich für längere Fahrten einen E-Bike Ersatzakku anzuschaffen.

Welchen E-Bike-Akku sollte ich kaufen?

Bei der großen Auswahl an Akkus für Elektrofahrräder kann man als Endverbraucher schon mal schnell den Überblick verlieren, doch tatsächlich gibt es nur einige wenige wichtige Dinge zu beachten: Was für eine Akku Variante besitzt euer Fahrrad, gleiche Spannung (meist 36 oder 24 Volt). Die Vorgaben zur Spannung gilt es zu beachten, da es bei Abweichungen zu unnötigen Schäden bei Akkus für E Bikes kommt.

Schaut euch daher am Besten in unserem Online Shop von ElectroPapa um. Denn dort findet ihr garantiert den richtigen E Bike Akku für euer Rad.

Deine Privatsphäre ist uns wichtig!

Auch wir nutzen verschiedene Arten von Cookies. Technisch notwendige Cookies benötigen wir, damit bei deinem Besuch in unserem Onlineshop alles funktioniert. Mit Statistik & Analyse-Cookies können wir dich auf unserer Seite wiedererkennen, um den Erfolg von Kampagnen und Shopoptimierungen zu messen. Darüber hinaus setzen wir Marketing-Cookies ein, mit denen wir dich personalisierter ansprechen können, auch außerhalb unserer Websiten.

Deine Einwilligung kannst du jederzeit über Cookie-Einstellungen unten auf jeder unserer Seiten mit Wirkung für die Zukunft anpassen.

Einstellungen anpassen
Cookie Einstellungen

Hier kannst du deine persönlichen Datenschutz-Einstellungen vornehmen. Mit [Auswahl speichern] bestätigst du deine Einstellungen. Wenn du [Alle akzeptieren] wählst, willigst du in die Verwendung aller Cookies ein.