• Onlinehändler seit 16 Jahren
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Versand durch DHL und Post
Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Wie lange halten Druckerpatronen?

Seit dem Jahr 2020 schreitet die Digitalisierung – gezwungenermaßen – immer schneller voran. Eine Folge davon war die plötzlich steigende Nachfrage nach Tintenpatronen, da viele Office-Tätigkeiten nun von zu Hause aus erledigt werden können. Nun haben etliche Menschen (vermutlich auch ihr, denn sonst hättet ihr diesen Artikel nicht gefunden) Sorgen um ihre doch nicht so häufig verwendeten Tintenpatronen, was folgende Frage aufwirft: Wie lange halten Druckerpatronen?

 

Haltbarkeit Druckerpatronen

Haltbarkeit Druckerpatronen

 

Wie lange sind Drucker Patronen eigentlich haltbar? Wenn ihr noch Patronen übrig oder gar in Benutzung habt, stellt sich nun die Frage wie lange diese noch einsatzfähig sind. Die Haltbarkeit von Druckerpatronen hängt von verschiedenen Faktoren ab. So ist es unter anderem von äußerst hoher Wichtigkeit, welche Stoffe eure Tintenpatronen beinhalten. Allerdings sind auch der Hersteller selbst und euer Drucker ein wichtiger Aspekt des Themas Haltbarkeit Druckerpatronen.

 

In aller Regel sind Tintenpatronen 12 - 30 Monate haltbar. Je nach Art der Tintenpatrone und verwendetem Drucker, kann die Patrone auch um bis zu zwei Jahre länger haltbar sein. Dies ist vor allem der Fall, wenn es sich um einen Drucker ohne eigenen Druckkopf und entsprechende Tintenpatronen für Drucker mit eigenem Druckkopf handelt.

 

Zudem machen viele Hersteller konkrete Angaben wie ein Herstellungsdatum oder Ablaufdatum bei Tinten Patronen, die mit Tinte aus Lebensmittelfarbe befüllt sind, welche ihr keineswegs ignorieren solltet. Hier könnt ihr meist davon ausgehen, dass die Patrone ab dem Herstellungsdatum mindestens ein Jahr haltbar ist. Bei einer vom Hersteller angegebenen Garantie für die Tintenpatrone kann diese auch als wichtiger Anhaltspunkt dienen.

 

Sollte der Drucker über einen eigenen Druckkopf verfügen, ist es ratsam, sich möglichst an die Angaben des Herstellers der Tintenpatrone zu halten. In diesem Fall kann ein Eintrocknen der Tinte im Druckkopf und der anschließende Druckversuch zu Schäden an der Druckertechnik führen.

 

Auch spielt die Lagerung der empfindlichen Tinten Patronen eine wesentliche Rolle bei der Druckerpatronen Haltbarkeit. So ist es für eine möglichst lange Haltbarkeit immer empfehlenswert, insbesondere bei aus Lebensmittelfarbe bestehender Tinte, die Tintenpatronen kühl, lichtgeschützt und trocken zu lagern.

 

Falls ihr bereits für euren Drucker Tintenpatronen gekauft und diese verwendet habt und sie deshalb nun im Drucker verweilen, ist es eine gute Angewohnheit, mit dem Drucker – wenn er nicht mehr sonderlich häufig verwendet wird – alle paar Wochen ein bis zwei Seiten Text zu drucken, damit weder der Druckkopf noch die Düsen des Druckers eintrocknen und somit zu größeren Problemen führen.

 

Ihr seht also, dass es viele Faktoren gibt, die die Druckerpatronen Haltbarkeit eurer Tintenpatronen für Drucker unterschiedlich stark beeinflussen. Wenn ihr achtsam seid, könnt ihr also ohne Probleme auch noch zwei Jahre nach Kauf eure Tintenpatronen in den Drucker einsetzen und verwenden.

 

Sollte Toner statt Tinte im Drucker Gebrauch finden, fragt ihr euch vermutlich: „Wie lange hält ein Toner?“ Im Gegensatz zu einer Tintenpatrone sind Tonerkartuschen – bei richtiger Lagerung – nahezu unbegrenzt haltbar. Dies ist dadurch bedingt, dass bei Toner im Gegensatz zur Druckertinte keinerlei Proteine oder andere verfallende Substanzen verwendet werden. Bei den Herstellerangaben hinsichtlich des Haltbarkeitsdatums solltet ihr bedenken, dass es sich lediglich um eine gesetzliche Absicherung handelt.

 

Wie lange hält ein Toner

 

Nun sollte sich also die Frage „Wie lange halten Druckerpatronen?“ endgültig geklärt haben und ihr solltet genau wissen, was ihr bei euren Patronen für eine Druckerpatronen Haltbarkeit erwarten könnt. Doch was tun, sobald die Tinte alle ist? Wie wird sie ausgewechselt und entsorgt?

 

Wie wechselt man Druckerpatronen ?

 

Gibt der Drucker über die Füllstandsanzeige zu verstehen, dass eine oder mehrere Patronen leer sind, so wird es Zeit, diese zu wechseln. Da die meisten Dokumente fast ausschließlich mit schwarzer Tinte gedruckt werden, ist diese in der Regel wesentlich häufiger zu wechseln. Nun stellt sich also die Frage: Wie wechselt man Druckerpatronen?

 

Zuallererst sollte sichergestellt werden, dass der Drucker mit Strom versorgt und eingeschaltet ist. Dies wird vor allem bei länger nicht verwendeten Druckern vergessen. Habt ihr in eurem Drucker Patronen, die mit Toner statt Tinte gefüllt sind, ist es ratsam, vor dem Wechseln Vorkehrungen zu treffen, um Verschmutzungen zu vermeiden. So sind Handschuhe eure besten Freunde.

 

Natürlich könnt ihr diese Vorkehrungen auch für Drucker mit Tintenpatronen treffen, da dies später auch hier, wenn Einzelteile aus dem Drucker entnommen werden, hilfreich sein kann, um keine an den Teilen haftende Tinte in der Wohnung oder am Körper zu verteilen. So habt ihr schon mal gleich für das Worst-Case-Szenario vorgesorgt und könnt in aller Ruhe an die Arbeit gehen.

 

Anschließend öffnet ihr die Klappe eures Druckers, welche sich in Nähe der Tinten Patronen befindet. In diesem Moment kann sich bei einigen Modellen der sogenannte „Schlitten“ ausfahren. Sollte dies bei euch nicht der Fall sein, wird dieser über das Auslösen eines entsprechenden Schalters am Drucker ausgefahren.

 

Wie wechselt man Druckerpatronen

 

Abhängig vom Modell sitzen in eurem Drucker Tintenpatronen mal mehr, mal weniger fest verankert im Drucker. Üblicherweise lassen sich die Patronen ohne große Anstrengungen entnehmen – sollte dies nicht der Fall sein, ist es hierbei ratsam, sich der Bedienungsanleitung des Druckers zu behelfen. Ist die Patrone entnommen, kann anschließend in umgekehrter Reihenfolge mit der neuen Tintenpatrone verfahren werden.

 

Wohin mit leeren Druckerpatronen ?

 

Habt ihr euch schon mal „Wohin mit leeren Druckerpatronen?“ gefragt und anschließend leere Druckerpatronen oder Toner einfach weggeworfen? Falls ja, dann könnte euch dabei kostbares Geld durch die Finger geglitten sein. Denn viele Unternehmen heutzutage haben sich darauf spezialisiert, leere Tonerkartuschen oder Tinten Patronen profitabel weiterzuverkaufen. Somit könnt ihr also Geld verdienen und etwas Gutes für die Umwelt tun – warum also nicht?

 

Je nach Anbieter unterscheiden sich hierbei selbstverständlich die Ankaufspreise und andere Aspekte wie die Einfachheit des ganzen Prozesses oder ob die Marke eurer Tintenpatrone überhaupt angenommen wird. Daher ist es hilfreich, sich ausgiebig im Internet zu den verschiedenen Anbietern zu informieren.

 

Ansonsten könnt ihr Druckerpatronen und Tonerkartuschen über die Rücknahme im Fachhandel oder auf Wertstoffhöfen entsorgen. Tintenpatronen dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden.

 

Fazit

 

Je nach Hersteller, Patronenart und ob die Patrone schon verwendet wurde, kann die Haltbarkeit eurer Tintenpatronen stark variieren. Habt ihr Patronen, die mit Toner gefüllt sind – ob nun bereits angebrochen oder nicht – könnt ihr euch beruhigt zurücklehnen. Toner ist nämlich dank seiner Zusammensetzung nahezu unbegrenzt haltbar.

 

Sucht ihr für euren Drucker Patronen, da eure alten leer sind? Dann seid ihr hier an der richtigen Stelle! Wir bei Electropapa haben bereits 16 Jahre Erfahrung auf unserem Gebiet, also schaut euch ruhig in unserem Shop um – ihr werdet garantiert fündig! Und falls etwas nicht so sein sollte, wie ihr es euch vorgestellt habt, könnt ihr euch auf unser 30 Tage Rückgaberecht verlassen, es besteht also kein Grund zum Zögern. Lasst eure Druckersorgen verblassen – nicht die Farbe!

 

Wohin mit leeren DruckerpatronenDrucker TintenpatronenTinten patronenTintenpatroneTintenpatronen für drucker

 

Habt ihr neben „Wie lange halten Druckerpatronen?“ noch weitere Fragen oder Wünsche/Anregungen? Dann freuen wir uns auf euren Besuch und stehen euch gerne mit Rat und Tat im Kommentarbereich unten, dem Kontaktformular oder per E-Mail zur Verfügung.

 

Euch könnte auch Folgendes gefallen: Den richtigen Staubsaugerbeutel finden

Hinterlasse eine Antwort
Deine Privatsphäre ist uns wichtig!

Auch wir nutzen verschiedene Arten von Cookies. Technisch notwendige Cookies benötigen wir, damit bei deinem Besuch in unserem Onlineshop alles funktioniert. Mit Statistik & Analyse-Cookies können wir dich auf unserer Seite wiedererkennen, um den Erfolg von Kampagnen und Shopoptimierungen zu messen. Darüber hinaus setzen wir Marketing-Cookies ein, mit denen wir dich personalisierter ansprechen können, auch außerhalb unserer Websiten.

Deine Einwilligung kannst du jederzeit über Cookie-Einstellungen unten auf jeder unserer Seiten mit Wirkung für die Zukunft anpassen.

Einstellungen anpassen
Cookie Einstellungen

Hier kannst du deine persönlichen Datenschutz-Einstellungen vornehmen. Mit [Auswahl speichern] bestätigst du deine Einstellungen. Wenn du [Alle akzeptieren] wählst, willigst du in die Verwendung aller Cookies ein.